News des Museums

News

Agathoxylon sp.
Agathoxylon sp.

Vortrag: Von der Wurzel bis zur Spitze: Klima- und Umweltrekonstruktion anhand fossiler Pflanzen im Versteinerten Wald

Öffentlicher Vortrag im Museum für Naturkunde Chemnitz

Die Erforschung des Versteinerten Waldes ist von grundlegender Bedeutung für unser Verständnis von frühen permischen Ökosystemen. Aufgrund der außergewöhnlich guten fossilen Erhaltung lassen sich selbst komplexe Wechselwirkungen zwischen Organismen und ihrer Umwelt rekonstruieren. Dieses Ziel hat das DFG-Projekt am Museum für Naturkunde, welches in enger Kooperation mit der TU Bergakademie Freiberg realisiert wird.

Der Vortrag unseres Doktoranden Ludwig Luthardt gibt spannende Einblicke in die letzten 80 Jahre zu Lebzeiten der urzeitlichen Pflanzen, bevor sie von Vulkanasche überdeckt und konserviert wurden. Wie passten sich die Pflanzen an ein trockener werdendes tropisch-saisonales Klima an? Warum kann man Medullosen als „Sprinkleranlagen des Waldes“ bezeichnen? Und welche Rolle spielt extraterrestrische Strahlung für das Pflanzenwachstum im Perm? Begeben Sie sich auf eine kurzweilige Reise in eine urzeitliche Oase mit überraschenden wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Wann: am Mittwoch, den 21. Juni 2017, 18:30 Uhr

Wo: DAStietz - Veranstaltungssaal - 3. Obergeschoss

Der Eintritt ist frei!

Der Vortrag ist eine Veranstaltung des Freundeskreises des Museums für Naturkunde Chemnitz e. V.

Go back

Museum für Naturkunde Chemnitz | Moritzstraße 20, 09111Chemnitz
Öffnungszeiten Mo, Di, Do, Fr 9-17 Uhr | Sa, So 10-18 Uhr
www.naturkunde-chemnitz.de | info@naturkunde-chemnitz.de
Tel. 0371 - 488 45 51 | Fax 0371 - 488 45 97